Organspende – Geschenk oder Pflicht?

Do, 15. November 2018 19:30 – 21:30
Kunsthalle Würth Schwäbisch Hall, Adolf Würth Saal

Hinweis: Entgegen anderslautender Darstellungen ist  eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung nicht erforderlich!


Im Gespräch:

schwaebisch-hall_2018-11-15_organspenden_paolo_bavastro.jpg Dr. Paolo Bavastro, Internist und Kardiologe, Vortragstätigkeit im In- und Ausland zu Themen der anthroposophischen Medizin, auch zur Organtransplantation

„Die Organspende kann nur freiwillig sein, sonst ist sie keine Spende. In keinem Bereich der Medizin wird Schweigen als Zustimmung gewertet. Eine Widerspruchslösung ist so undenkbar! Um das Vertrauen der Menschen in die Transplantationsmedizin zu gewinnen bedarf es redlicher Aufklärung statt Werbung!“

schwaebisch-hall_2018-11-15_organspenden_axel_rahmel.jpg

Dr. med. Axel Rahmel, medizinischer Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO)

„Eine Organspende ist das größte Geschenk, das ein Mensch einem anderen über seinen Tod hinaus weitergeben kann. Deshalb ist es wichtig, dass sich jeder mit der Frage: „Bin ich im Todesfall bereit Organe zu spenden?“, auseinandersetzt. Das erlaubt eine autonome Entscheidung und Angehörige wären entlastet. Es ist wichtig, dass wir gemeinsam eine Kultur der Organspende in Deutschland fördern.“

schwaebisch-hall_2018-11-15_organspenden_wolfgang_ulrich.jpg

Dr. Wolfgang Ullrich, Facharzt für Anästhesiologie, spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin und Transplantationsbeauftragter am Diak-Klinikum

„Wer im Ernstfall für sich oder seine Lieben eine Organspende in Anspruch nehmen würde, sollte auch bereit sein, seine Organe selbst zu spenden.“

schwaebisch-hall_2018-11-15_organspenden_giovanni_maio.jpg

Prof. Dr.med. Giovanni Maio, Universitätsprofessor für Bioethik und Medizingeschichte in Freiburg. Publikation diverser Fach- und Lehrbücher

Moderation: Dr. Marcus Haas vom Haller Tagblatt

EInlass: 19:00 Uhr

Termine

-
Sechs Abende für Menschen in Trauer
Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1
-
Sechs Abende für Menschen in Trauer
Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1
-
Sechs Abende für Menschen in Trauer
Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1
-
Sechs Abende für Menschen in Trauer
Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Kontakt

Hospiz-Dienst Schwäbisch Hall e.V.
Brückenhof 6/1
74523 Schwäbisch Hall

Öffnungszeiten

Mo. und Mi. 10 - 14 Uhr
Do. 15 - 17.30 Uhr
und Termine nach Vereinbarung

  0791 - 9 46 36 44
  0163 - 874 82 65

hospizdienst-schwaebisch-hall­@­t-online.de


Impressum - Datenschutz

Spendenkonto

Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
IBAN   DE52 6225 0030 0005 4158 58
BIC SOLADES1SHA
Volksbank Schwäbisch-Crailsheim
IBAN   DE15 6229 0110 0158 1450 03
BIC GENODES1SHA

 

Weitere Hilfen