Im Wagen der Wünsche an die Nordsee

Haller Tagblatt am Mittwoch, den 28. Juli 2021

Bei der Mitgliederversammlung wird ein besonderes Projekt vorgestellt. 50 Teilnehmer kommen.

Schwäbisch Hall. Die öffentliche Mitgliederversammlung des ambulanten Hospiz-Dienstes wurde erstmals seit der Pandemie wieder in Präsenz abgehalten. Die Bausparkasse hatte dem Verein kurzfristig einen Raum zur Verfügung gestellt. Rund 50 Gäste, Mitglieder, Kooperationspartner, Ehrenamtliche und Interessierte waren gekommen.

Als Referentin stellte Silke Löser vom ASB Ludwigsburg das Projekt „Wünschewagen“ vor. Sie ist seit 2017 mit dem Aufbau und aktuell mit der Leitung des ehrenamtlichen Angebotes für Baden-Württemberg betraut. Die Idee kommt aus den Niederlanden. Lebensverkürzt Erkrankten jeden Alters wird ein letzter Herzenswunsch erfüllt. Mit einem komfortabel umgebauten Krankenwagen geht es zum Fußballspiel, an die Nordsee, in den Freizeitpark, zu einem Konzert oder an andere Orte.

Unglaubliche Freude

Es ist unglaublich, welch freudige Energie der Reisende noch einmal entwickelt. Unsere Klienten blühen regelrecht auf!“, sagt Silke Löser. „Jeder, der von solch einem Wunsch weiß, kann sich bei uns melden, telefonisch, per E-Mail oder Fax. Dann geht es gemeinsam in die Planung und der Wunsch wird zeitnah erfüllt“, so Silke Löser.

Die Pandemie habe den Auftrag des Hospiz-Dienstes behindert. „Wir haben deutlich weniger sterbende Menschen und ihre Angehörigen begleitet, da Pflegeheime und das Krankenhaus Besuche von außen strak reduziert hatten“, schreibt der Verein. In der Trauerbegleitung gab es doppelt so viele Trauergespräche wie bisher. Nun hofft der Verein auf ein gutes Jahr 2022 in dem er sein 30-Jahr-Bestehen feiert. Allerdings ohne seine Gründerin Evelyn Brucker, die Anfang des Jahres 2021 mit 86 Jahren verstarb. Sie werde in dem Verein sehr vermißt, steht in dem Bericht.

Ein großes Dankeschön ging an Barbara Kaspar, die seit 20 Jahren als Ehrenamtliche Sterbebegleiterin und Vorstand die Arbeit ermöglicht. Ebenso galt der Dank allen Ehrenamtlichen, die das Herz des Vereins sind und unseren Kooperationspartnern, die die Zusammenarbeit mit Institutionen immens erleichtern.

Alle Artikel in der Übersicht

Kontakt

Hospiz-Dienst Schwäbisch Hall e.V.
Brückenhof 6/1
74523 Schwäbisch Hall

Öffnungszeiten

Mo. und Mi. 10 - 14 Uhr
und Termine nach Vereinbarung

  0791 - 9 46 36 44
  0163 - 874 82 65

hospizdienst-schwaebisch-hall­@­t-online.de


Impressum - Datenschutz

Spendenkonto

Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
IBAN   DE52 6225 0030 0005 4158 58
BIC SOLADES1SHA
Volksbank Schwäbisch-Crailsheim
IBAN   DE15 6229 0110 0158 1450 03
BIC GENODES1SHA

 

Weitere Hilfen